Joanna Manc

Joanna Manc

Joanna Manc wurde 1959 an der polnischen Ostsee in Gdynia (bei Danzig) geboren. Schon mit ein paar Jahren tanzte sie, wenn sie Musik hörte, also schickten sie die Erwachsenen in eine Tanzschule. Seitdem nahm sie ihr Leben lang Tanzunterricht. Als ihre Mutter in die BRD ausreiste, blieb sie bei der Großmutter, der wichtigsten Bezugsperson ihrer Kindheit, die später auch ihr Schreiben beeinflusste.  Im Alter von neun Jahren folgte Joanna ihrer Mutter nach Deutschland (Frankfurt am Main). Sie lernte schnell Deutsch, litt aber an Heimweh und besuchte immer wieder die Großmutter in Gdynia. Nach dem Abitur studierte sie Germanistik, Slawistik und Romanistik, brach das Studium aber ab. Von 1991 bis 1993 lebte sie in Griechenland (Athen und Rhodos), wo sie Deutschunterricht gab und in einer Tanzschule für professionelle Tänzer trainierte. Seit 1994 arbeitet sie als Übersetzerin polnischer Literatur ins Deutsche und schreibt in polnischer und deutscher Sprache. Ihre Gedichte sind in mehreren polnischen Kulturzeitschriften und in einer deutsch-polnischen Anthologie erschienen. Sie lebt in Frankfurt am Main.